Was Gäste wirklich wollen: Tipps für mehr Besucher im Lokal

Tipps für ein Lokal, dass Gäste wirklich wollten

Wir gehen davon aus, dass Sie ein gemütliches Lokal oder Kaffeehaus besitzen. Nun fragen Sie sich, warum Ihnen die Gäste ausbleiben. Sie bieten einen eigenen Raucherbereich an, einen Fernseher, einen Sportbereich mit Billard und Tischtennis. Dennoch kommt niemand zu Ihnen. Stellen Sie sich die Frage, ob es in der heutigen Zeit noch Sinn macht, rein auf solche Dinge zu setzen. Ist Ihre Zielgruppe wirklich definiert oder bieten Sie von allem ein bisschen etwas an?

Wagen Sie eine Zielgruppen Analyse im Ort und erschaffen Sie ein Paradies für Gäste

Möchten Sie mit dem Lokal wirklich Erfolg haben, sollten Sie etwas bieten, was es noch nicht gibt. Viele möchten genau dies nicht hören. Manche Wirte oder Kaffeehausbesitzer von damals wünschen sich immer noch die gute alte Zeit zurück. Sie als Kellner möchten an der Theke stehen und rauchen, während ihre Stammgäste an der Bar sitzen und Bier trinken. Dies klingt gut, spielt es aber in der heutigen Zeit nicht mehr. Es sei denn, Sie sind das einzige Lokal in der Gegend und es gibt genügend Gäste, die Bier trinken. Befindet sich Ihr Lokal in einer Großstadt und eventuell noch in einem Bezirk, wo sich Touristen und jungen Menschen aufhalten – sollten Sie sich diese Gäste als Zielgruppe nehmen.

In vielen Städten gibt es eine Handvoll verruchte Lokalitäten, aber nur wenige, die wirklich seriös für den 0815 Kunden sind. Junge Menschen, die zum Beispiel lernen möchten, werden sich nicht in ein Lokal setzen, wo die betrunkenen Brüder bereits am Eingang warten. Erschaffen Sie eine Location, die gemütlich und einladend wirkt. Natürlich können Sie auch Alkohol ausschenken, vor allem zur später Stunde. Nachmittags sollten Sie sich eher auf Mütter, junge Menschen, Touristen und Co konzentrieren.

Bieten Sie WLAN und Steckdosen an – diese beiden Faktoren erhöhen den Wert der Lokale

In der heutigen Zeit suchen viele Gäste WLAN und Steckdosen, um ihre Geräte aufzuladen. Allen voran Touristen und Studenten, die im Kaffeehaus gerne lernen. Wenn Sie Ihr Lokal außerdem mit bequemen Möbelstücken aufpeppen, steht dem Erfolg nichts mehr im Wege. Amerikanische Ketten machen es vor. Warum haben diese wohl so viel Erfolg? Es liegt an der Gemütlichkeit. Natürlich müssen Sie nicht zwangsläufig zugucken, wie jemand drei Stunden dort sitzt und nichts konsumiert. Fragen Sie nach einer Stunde nach, ob noch etwas erwünscht wird. Dies können Sie mehrmals wiederholen. Machen Sie Ihre eigenen Regeln. Zum Beispiel, dass es WLAN nur solange gibt, wie Getränke am Tisch stehen. Oder pro Getränk gibt es einmal eine Handy Aufladung. Schmarotzer müssen Sie nicht hineinlassen. Die Gäste werden zahlen, wenn die Preise stimmen und die Bequemlichkeit.

Bieten Sie außerdem verschiedene Köstlichkeiten, Mehlspeisen, leichte Gerichte, die schnell serviert sind, gesunde Getränke und Coffee to Go. Lokale müssen ein wenig in der Neuzeit ankommen, um heute noch Erfolg zu haben. Außerdem sollten Sie es vermeiden, bereits um 18:00 zu schließen. An heißen Sommertagen macht es Sinn, nachmittags zu schließen und abends zu öffnen. Vor allem, wenn Sie einen Gastgarten besitzen. Probieren Sie es aus und die Kunden werden magisch zu Ihnen fliegen.

Heute ist es wichtig, dass Sie kreativ an die Sache rangehen. Natürlich können Sie auch Spielautomaten und ähnliches aufstellen. Achten Sie dennoch darauf, dass das Ambiente einladend wirkt und nicht so schmuddelig. Viele, die früher ins Wirtshaus gingen, um sich zu besaufen, haben heute Teilweise kein Geld mehr. Viele Hartz4 Besucher kaufen sich ihre Getränke im Supermarkt, weil Lokale einfach zu teuer sind. Setzen Sie auf die Mittelschicht, die mittlerweile auf seriöse Lokale setzt und Gemütlichkeit schätzt. Wie gesagt, amerikanische Kaffeehaus Ketten machen es stets vor. Orientieren Sie sich danach und Sie wissen was Anklang findet.

Holen Sie sich noch mehr Tipps für den Erfolg:

Menu